Navigation

Büro

Landsberg am Lech

Eichenstraße 1
86899 Landsberg am Lech

+49 (0) 1590 6475 567

info@split-marketing.com

Marketing für Startups & junge Unternehmen

von | Jul 26, 2021 | Brand Building, Marketing

Als Startup bzw. junges Unternehmen wird es immer wichtiger sich einen namen zu verschaffen und aus der Masse an Angeboten für einen Konsumenten aufzufallen. Moderne und innovative Produkte und Dienstleistungen mit einem echten Mehrwert für den Kunden haben es verdient gehört und gekauft zu werden. Daher ist es entscheidend von Anfang an einer ausgeklügelten Marketingstrategie zu folgen, die das Potenzial hat dein Unternehmen aus der Masse herausstechen zu lassen.

Fakt ist, in der heutigen reizüberfluteten Welt ist es immer schwerer, vor allem als Newcomer, sich im Markt zu etablieren und einen Namen zu machen. Das wird mit den normalen Marketingmethoden, die man allgemein kennt häufig teuer, zeitaufwendig und bringt oftmals schlichtweg nicht die Ergebnisse.

Wieso?
Weil niemand auf dein Unternehmen gewartet hat. Ein Konsument, der die Wahl hat zwischen einer Firma mit hunderten Referenzen oder dir als Newcomer wird fast immer das etablierte Unternehmen wählen.

Wie schafft man also den Sprung aus der Masse als Startup bzw. junges Unternehmen?

Durch ausgefallene und kreative Marketingideen, die durchaus verrückt sein dürfen, sodass sie deiner Zielgruppe im Kopf bleiben und einen „Aha-Moment“ auslösen.

Wir von der Split Agency haben uns auf exakt diese Kreativ Marketing Maßnahmen spezialisiert, weil wir der Überzeugung sind, dass genau das einer der wenigen Wege sein wird zukünftig nachhaltige, innovative und neue Firmen im Markt zu positionieren.

Mit altmodischen, ausgedienten Marketingmaßnahmen schafft man es vielleicht noch bei einer älteren, konservativen Zielgruppe gut anzukommen aber die Millenials und jungen Generationen der Zukunft langweilt man maximal damit. Hier braucht es schon etwas mehr Kreativität. Daher möchten wir dir in diesem Artikel konkrete Tipps und Insights zur digitalen Markenentwicklung an die Hand geben, die vor allem für Startups und junge Unternehmen von Nutzen sind.

Verrückte Marketing-Ideen für mehr Reichweite & Sichtbarkeit

Simple aber konsistente, ausgefallene Designs können bereits zu einem besonderen Markenerlebnis führen, das deiner Zielgruppe im Gedächtnis bleibt. Auf unserer Website beispielsweise haben wir daher bewusst ausgefallene, aufgeräumte und saubere Designelemente gewählt, die das gewohnte Muster einer Kreativagentur bewusst durchbrechen.

marketing-startup-webdesign

Inspirationen für ausgefallene Werbeanzeigen bei Social-Media

Eines der bekantesten Beispiele für virale, ausgefallene und kreative Werbespots ist wohl Dollar Shave Club, der es mit diesem Video geschafft ultra-viral zu gehen. Im Jahr 2012 veröffentlichte der Dollar Shave Club dieses Video für gerade einmal 4.500$ und hat mittlerweile mehr als 2 Mio. monatlich zahlende Abonnement-Kunden gewonnen. Es begann alles mit diesem Clip, der an nur einem Tag gedreht wurde.

„…we had 12,000 new subscribers, and within just a few days, three million people had watched the video. Since then, we’ve produced another; collectively both have been viewed more than 25 million times. It was a fantastic way to come out of the gate and raise awareness of our mission. I don’t think you could have accomplished that any other way.“ 

 

Auch etablierte Marken wie Volvo schaffen es mit kreativen Werbeanzeigen, Videos und Ideen ihre Reichweite zu erhöhen. Das Video wurde inzwischen mehr als 111 Mio. mal bei YouTube angesehen und war nicht nur für Volvo, sondern auch für Jean-Claude Van Damme ein Hit.

 

Wie erreiche ich Startups?

Startups und junge Unternehmen sind zunehmend visionsbasiert und folgen einem Purpose, einer größeren Mission oder Aufgabe sozusagen. Oft stehen rein kapitalistische Ziele wie Gewinnmaximierung im Hintergrund, stattdessen wird versucht eine größere Mission zu erfüllen, z.B. aktiv zu mehr Nachhaltigkeit beizutragen oder andere innovative Herauforderungen der heutgen Welt anzugehen und zumindest in Teilen zu lösen. Oftmals steht hierbei die Gründer-Mission, die Welt zu einem besseren Ort zu machen, im Fokus. Es geht nicht um subjektive Gier, stattdessen viel eher um das soziale Gemeinwohl aller.

“When people get to know your story, they make a connection. Those connections will lead to a strong sense of loyalty from your customer base. Use social media and other routes to let people know who you are, what the mission of your company is, and why you do what you do.” – Hank Frecon

 

Was geben Startups für Marketing aus?

Bei innovativen Startups spricht man oft nicht direkt von „Marketingkosten“, sondern auch von dem sogenannten „Growth Hacking“ Prozess, der die gesamte Customer Journey betrachtet. Pauschal gesagt kann man als Benchmark etwa bis zu 20% des Umsatzes einrechnen für Marketingkosten. Oft pendelt sich dieser Wert zwischen 10 – 20% des Umsatzes ein. Abhängig von dem Geschäftsmodell und entsprechend der Gewinnmarge sowie weiterer Faktoren wie der benötigten Wachstumsgeschwindigkeit und weiteren Kennzahlen, die auch für zukünftige Investoren von Investitionsrunden relevant sind.

 

Was gibt es für Marketingstrategien?

Als Marketingstrategie kommen etliche Ansätze in Frage. Grundsätzlich lassen sich einige Trends beobachten, denen man durchaus Aufmerksamkeit schenken sollte. Generell kann man aktuell im Jahr 2021 behaupten, dass sich immer mehr die Inbound Marketing-Strategien wie Demand Generation als zukünftiges Steckenpferd herauskristallisieren und der Trend von der Strategie-Seite her immer mehr in Richtung Omnichannel-Marketingstratgien geht. D.h. man sollte im besten Fall in jedem Kanal sichtbar sein auf dem man von einem potenziellen Kunden erwartet wird.
Als Online Shop kann es also abhängig von dem Produkt Sinn machen, nicht nur über den eigenen Shop sondern auch über Amazon oder Ebay zu verkaufen – rein aus Marketingsicht.

Einfach ausgedrückt könnte man auch sagen, dass der Trend glücklicherweise immer mehr hin zu einer angenehmen Customer Journey geht und die Kunden auf dein Unternhemen zukommen anstatt, dass du aktiv auf sie zugehen musst. SIe suchen nach einer Lösung für ihr akutes Bedürfnis, werden so auf dein unternehmen in der Branche aufmerksam (bilden also demand) und mit der richtigen Strategie, werden sie sich für dein unternehmen entscheiden, wenn du gut positioniert bist.

Laut Demand Gen Report, 2021 geben 44 % der Marketer an, dass „die bessere Messung des ROI ihrer Marketingaktivitäten zur Nachfragegenerierung (Demand Generation)“ ihre oberste Priorität für das Jahr 2021 ist.

Nervige In-Video Youtube Ads könnten zukünftig immer irrelevanter werden, da dies Verbraucher eher nervt und die Markenreputation sogar schaden kann. Wir als Team der Split Marketing Agency begrüßen diesen Trend sehr, da auch wir wir der Meinung sind, dass nervige Werbeanzeigen niemandem einen echten Mehrwert bieten. Stattdessen sollte man sich auf echten Mehrwert der spezifischen Kundengruppe fokussieren und diesen passend mit guten Marketingideen, die unterhaltsam sind und nicht nervig für den Konsumenten, clever kommunizieren. Auf diese Art und Weise schafft man echte Nachfrage, folgr aktuellen Marketingtrends und schafft es sein begrenztes Marketingbudget sehr effektiv und intelligent einzusetzen.

 

Investiere als Startup in neue Kanäle

Vor allem Kanäle, die eine wachsende Nutzerzahl haben weisen auch ein gutes Wachstumspotenzial für Unternehmen auf. So kann man als einer der frühen Nutzer einer Plattform von dessen Nutzerwachstum profitieren. Hätte man bei YouTube z.B. vor 10 Jahren als einer der ersten Firmenkanäle regelmäßig über mindestens zwei Jahre hochwertige Videos produziert und veröffentlicht, würde man heute sehr warhscheinlich zu einem der großen Kanäle in der jeweiligen Nische gehören.

Das gleiche gilt heutzutage für andere, neue Kanäle, die sich gerade etablieren. Als Beispiel haben wir hierzu im folgenden einen B2B-Kanal und einen B2C-Kanal aufgeführt, die auch im Jahr 2021 stark wachsende Nutzerzahlen aufweisen und noch großes Potenzial für Startups und junge, aber auch etablierte Unternehmen bieten ihre Reichweite hierüber zu erhöhen.

LinkedIn für Business-to-Business (B2B)-Zielgruppen

Auf Grund der geringen Content-Dichte bei LinkedIn hat der Algorithmus der Plattform noch sehr viel Spielraum die Posts trotz eines recht kleinen Netzwerks sehr großzügig auszuspielen. Das heißt, dass bei LinkedIn der Platz im Newsfeed noch nicht überfüllt ist (im Gegensatz zu Facebook z.B.). Somit können Posts noch eine sehr große organische Reichweite erzielen, da es schlichtweg noch nicht viele Influencer und Unternehmen gibt, die regelmäßig bei LinkedIn posten. Die Plattform an sich wächst noch immer sehr stark. Im Dach-Raum auch deutlich stärker als die Plattform Xing.

marketing-startups-linkedin

https://www.statista.com/statistics/274050/quarterly-numbers-of-linkedin-members/

Dieser Post von Marco Kohns, einem der Co-Founder von SPLIT, hat z.B. mit einem Netzwerk von circa 1.000 Kontakten mehr als 12.700 Menschen erreicht. Rein organisch. Diese Reichweite ist mit anderen Plattformen, die nicht mehr so stark wachsen quasi unmöglich.

linkedinpost-example-marketing-startup-jungunternehmen

 

TikTok

TikTok hat ebenfalls ein sehr starkes Nutzerwachstum und bietet noch immer für Business-to-Consumer bzw. Direct to Consumer (DTC) Marken eine gute Möglichkeit recht schnell eine große Reichweite zu erzielen.

Im Jahr 2019 war TikTok mit über 1,5 Milliarden Downloads die dritthäufigste heruntergeladene Nicht-Gaming-App der Welt (Statista, 2020). Vor allem die CPM-Preise für Marketer sind sehr gering. Die Zielgruppe ist eher jünger, entsprechend ist die Kaufkraft nicht mit LinekdIn zu vergleichen. Aber wenn die Zielgruppe zur Plattform passt, kann es sich lohnen TikTok im Media-Mix aufzunehmen.

Auch für Firmen, deren Kunden-Zielgruppe nicht unbeingt auf TikTok vertreten ist, kann es Sinn machen die Plattform für Employer Branding zu nutzen. Die Arbeitehmer der Zukunft befinden sich bei Plattformen wie TikTok und diesen Fakt kann sich auch eine HR-Abteilung durchaus zu Nutze machen.

 

Fazit

Abschließend lässt sich festhalten, dass vor allem ausgefallene und kreative Ideen für mehr Reichweite und Sichtbarkeit sorgen. Als Startup oder junges Unternehmen geht es vor allem darum Marketingbudget ressourcenschonend und so effizient wie möglich einzusetzen. Durch Marketing mit Köpfchen und möglichst viel Kreativität schafft man es auch in der heutigen reizüberfluteten Welt aus der Masse herauszustechen und sich als neues Unternehmen im Markt zu etablieren. Dieser Beitrag lieferte bereits einige Tipps und Inspirationen wie auch du Kreativ Marketing für dein Unternehmen adaptieren und gewinnbringend nutzen kannst. 

Solltest du dennoch offene Fragen haben zu dem Thema, kannst du gerne diesen Beitrag kommentieren oder uns ganz einfach eine E-Mail oder Nachricht über unser Kontaktformular schicken.

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

KONTAKTIERE UNS

Der Moment ist jetzt, nutze deine Chance.

Kontaktiere uns für ein kostenloses Gespräch.

Kreativagentur - Split Marketing O.G. GmbH

KONTAKT

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ

Designed by SPLIT